Schülerbegrenzung auf 50 Schüler pro Klasse

Fragen und Anregungen zur NotenBox 7 für Windows
Antworten
befo
Beiträge: 27
Registriert: 08.12.2007, 10:27

Schülerbegrenzung auf 50 Schüler pro Klasse

Beitrag von befo »

Hallo. Ich arbeite an einer IGS. Dort gibt es ein Kurssystem. So habe ich zum Beispiel in Klasse 9 vier Kurse. In Notenbox habe ich das für mich so gelöst, dass ich alle Schüler der Klasse 9 (auch Parallelklassen) in eine Klasse eingetragen habe, per Schülerteilnahme in den Fächern die Teilnehmer in den Kursen ankreuze. Nun habe ich im 2. Halbjahr noch 2 weitere Kurse dazu bekommen. Einige Schüler doppeln sich nun natürlich in den verschiedenen Kursen, dennoch gibt es einige, die ich nur in einen meiner Kurse unterrichte. Beim Eintragen der Schüler erhielt ich eine Fehlermeldung, dass die Schülerzahl pro Klasse auf 50 begrenzt ist. Nun kann ich nicht mehr alle Schüler eintragen.

Sicher könnte ich jeden einzelnen Kurs als einzelne Klasse deklarieren, aber dann könnte ich keine Teilnahme in den Fächern zuweisen, und müsste die Schüler, die in mehreren meiner Kurse teilnehmen, in jeder "Klasse" neu eintragen. Das macht so für die IGS keinen Sinn. Außerdem müsste ich ja alles umändern.

Kann ich diese Begrenzung irgendwie rausnehmen? Wenn nicht, würde ich mich freuen, wenn ein möglichst schnelles Update dieses Problem lösen würde.

Viele Grüße,
B. Folkerts

Christian
Beiträge: 268
Registriert: 07.06.2006, 15:27

Beitrag von Christian »

Ich verstehe das nicht so richtig:

Gibt es an der IGS keine Klassengemeinschaften unter einer Bezeichnung, sondern alleine Kurse, in denen sich die jeweiligen Schüler zusammenfinden?

Normalerweise würde ich die vier Klassen einrichten mit allem Drum und Dran, d. h. männlich/weiblich, Klassenzugehörigkeit, ggf. Adressen (kann man schön importieren) - auch wenn ich sie vielleicht nie als Ganzes unterrichte.
Nun würde ich den ersten von mir zu unterrichtenden Kurs bilden, die Fächer festlegen (oder halt eines - es ist halt nur ein Kurs), dann die Notenbereiche einrichten und zum Schluss im Schüler-Fenster rechts einfach die Schüler aus den vier Klassen zusammensuchen (Klasse auswählen und dann bei den gewünschten Schülern das Kästchen anklicken/ankreuzen).

Das dürfte doch so ohne Probleme gehen, oder?

Christian

Benutzeravatar
Andreas Winter
Beiträge: 1421
Registriert: 28.10.2005, 18:12

Ergänzung zum Vorschlag von Christian

Beitrag von Andreas Winter »

Falls der Vorschlag von Christian für Sie praktikabel ist, könnten Sie bereits eingegebene Noten mit Hilfe von "Fächer", "Fach und Noten eines Fachlehrers einfügen" in die neuen Klassen/Kurse übernehmen lassen.

Schöne Grüße
Andreas Winter

befo
Beiträge: 27
Registriert: 08.12.2007, 10:27

Beitrag von befo »

An einer IGS gibt es schon Klassen, die sich in bestimmten Fächern zusammenfinden. So gibt es an unserer Schule fünf neunte Klassen (9a, 9b, 9c, 9d, 9e), die Fächer wie Musik, Kunst, Erdkunde, Geschichte, Arbeit Wirtschaft, usw. im Klassenverband haben. Andere Fächer wie Mathe, Deutsch, Englisch und Naturkunde werden auf verschiedenen Leistungsebenen unterrichtet. So treffen sich verschiedene Schüler aus allen fünf Klassen zu einem Kurs zusammen, die dann gemeinsam unterrichtet werden. In Mathe gibt es zum Beispiel zwei A-Kurse, einen B-Kurs und drei Z-Kurse, wo jeweils Schüler aus den verschieden Parallelklassen sitzen. Das ist halt die äußere Differenzierung der IGS. Für Wahlpflichtfächer ist das ähnlich gestaltet. Lateiner sitzen aus allen Klassen in einem Kurs zusammen, so auch Franzosen, WPK Musik, Natur, und was es alles gibt. Ich unterrichte nun in der 9. Klasse folgende Kurse:
Mathe A1-Kurs
Mathe Z2-Kurs (seit dem 2. Hbj.)
Biologie A2-Kurs (seit dem 2. Hbj.)
WPK Naturkunde
In Notenbox habe ich das nun so gelöst, dass ich eine 9. Klasse eingegeben habe und als Schüler alle Namen, die ich irgendwo unterrichte. Unter Schülerteilnahme in den Fächern habe ich dann angekreuzt, an welchem Fach (bzw. Kurs) welche Schüler teilnehmen. Manche Schüler habe ich ja sogar in zwei oder drei Kursen gleichzeitig, andere sehe ich nur in einem Kurs.
Im zweiten Halbjahr habe ich nun zwei weitere Kurse und somit weitere Schüler dazubekommen. Beim Eintragen der weiteren Schüler in meiner 9. Klasse stieß ich dann auf die Grenze. :(
Im Moment sehe ich als einzige Problemlösung, dass ich eine Klasse zum Beispiel "9 Ma A1" nenne und mir dort die Schüler für diesen Kurs eintrage oder aus den anderen "Klassen" zusammensuche, ähnlich wie Christian es beschrieben hat. Diese Lösung erscheint mir allerdings ein wenig ungünstig, zumal dann im Grunde das "Fächer"-Menü sinnlos ist.
Ich hoffe, ich konnte mein Problem verständlich erläutern. Mir wäre sehr geholfen, wenn die Begrenzung einfach entfernt werden könnte.
Viele Grüße,
B. Folkerts

befo
Beiträge: 27
Registriert: 08.12.2007, 10:27

Beitrag von befo »

Schade, dass meine gewünschte Änderung in dem neuen Update nicht dabei ist. Mir ist noch aufgefallen, dass bei meiner im vorigen Beitrag genannten Problemlösung die Klassennamen natürlich nicht in den Notenlisten mehr angezeigt wird.
Es wäre wirklich fabelhaft, wenn diese Begrenzung entfernt werden könnte.

AHeinrich
Beiträge: 4
Registriert: 07.06.2011, 23:24

Re: Schülerbegrenzung pro Klasse abschalten

Beitrag von AHeinrich »

Auch für mich stellt die Begrenzung auf 50 Schüler ein erhebliches Manko dar. Die Problematik ist die oben bereits beschriebene IGS-typische differenzierte Zusammenfassung in Kurse. Ebenso ist der vorgeschlagene workaround für mich wenig zufriedenstellend. Schließlich taucht jeder Schüler eines Jahrgangs in verschiedenen Kursen auf, ist aber nicht Mitglied in verschiedenen, wie vorgeschlagen, separat verwalteten Klassen. Eine höher angesetzte Schülergrenze würde das Problem sofort beheben.
MfG
A. Heinrich
Gruß,
noch ein Andreas. ;)

rex_malcolm
Beiträge: 6
Registriert: 12.10.2013, 12:12

Re: Schülerbegrenzung pro Klasse abschalten

Beitrag von rex_malcolm »

Die Begrenzung macht wirklich wenig Sinn! Ich unterrichte an einer Realschule plus unter anderem die Fächer Mathematik und Englisch. In den Hauptfächern wird differenziert in E- und G-Kurse. Das bedeutet, aus allen (momentan) vier Parallelklassen sind Schüler in meinen Kursen.
Egal wie man es macht, alle Optionen bringen Nachteile mit sich. Am meisten stört mich dabei, dass bei "Schüler auf einem Blick" nicht EIN Blick nötig ist, sondern mehrere. Habe ich z.B. Hans Müller (9b) in Gesellschaftslehre (Klassenunterricht) und außerdem in den Kursen Mathe und Englisch, so muss ich bei "Schüler auf einen Blick" Hans Müller dreimal aufrufen. Selbst wenn ich beim Anlegen der Kurse die Schüler aus den verschiedenen Klassen zusammensuche, entstehen wohl verschiedene Datensätze. Ich meine, Hans Müller aus der 9b ist für die Notenbox nicht der gleiche Hans Müller, der bei mir Mathe oder Englisch besucht.
Wenn ich stufenweise die Schüler eingeben könnte (da macht auch die Spalte Klassenzugehörigkeit Sinn), dann kann ich für diese "Klasse" alle Fächer einrichten, die ich in der Stufe gebe. Danach die entsprechenden Schüler den Fächern zuweisen und die Ansicht "Schüler auf einen Blick" würde auch wie gewünscht funktionieren.
Was ist so schwer daran, diese Beschränkung aufzuheben? Oder aber wirklich einen Datensatz pro Schüler bilden (wobei ich dann immer noch sinnlose Klassen mit sinnlosen Fächern eingeben müsste).

rex_malcolm
Beiträge: 6
Registriert: 12.10.2013, 12:12

Re: Schülerbegrenzung pro Klasse abschalten

Beitrag von rex_malcolm »

Ich frage mich, wo hier das Problem liegt und warum auf diesen Wunsch nicht eingegangen wird.
Wenn Eltern zu einem Gespräch kommen, dann wäre es wirklich toll, wenn man alles auf einen Blick hätte ( wieso gibt es denn sonst diese Funktion?????) Dann passiert es auch nicht, dass man ein Fach vergisst, weil man dann ja sieht in welchen Fächern der Schüler ist.
Durch diese wirklich hirnrissige Beschränkung auf 50 Schüler ist man aber gezwungen mehrere Klassen anzulegen und die Schüler zu importieren ( wobei es für die Notenbox dann trotzdem nicht der selbe Schüler ist)!!!!
Hier ist Abhilfe dringend geboten!
Warum nicht eine Erhöhung auf 200 Schüler wenn die Aufhebung der Beschränkung nicht machbar ist?

Fingolfin
Beiträge: 12
Registriert: 03.05.2015, 16:52

Re: Schülerbegrenzung auf 50 Schüler pro Klasse

Beitrag von Fingolfin »

Ich möchte dieses Thema noch einmal auf der Agenda hochschieben.
In der Tat wäre eine Verwaltung nach Jahrgängen wohl für einige Schulformen einfacher - z.B. auch wenn SuS in eine Paralellklasse wechseln sollten. Dann würde auch die Spalte "Klassenzugehörigkeit" mehr Sinn ergeben.
Verstehen kann ich, dass die Notenbox so vielleicht nicht geplant war, sondern die Verwaltung in Klassen organisiert werden sollte. Aber Schulformen ändern sich und differenzierte Kurse werden häufiger.
Bitte erhöht also die Schülerzahl und das Problem wäre gelöst, das sollte moderne Computer, Tablets und Smartphones nicht überfordern.

Antworten