Noten auf 1/100 genau eingeben

Fragen und Anregungen zur NotenBox 7 für Windows
Antworten
sciborovius
Beiträge: 82
Registriert: 16.02.2007, 00:02

Noten auf 1/100 genau eingeben

Beitrag von sciborovius » 09.07.2014, 19:45

Wir unterrichten NWT in Halbjahren und haben vereinbart, dass die beiden in einer Klasse unterrichtenden Kollegen ihre Noten auf 1/100 genau weitergeben.
Kann ich das in der Notenbox so eintragen? Ich kann keine entsprechende Einstellung finden.

Herzlichen Dank für Hilfe

Benutzeravatar
Andreas Winter
Beiträge: 1399
Registriert: 28.10.2005, 18:12

Re: Noten auf 1/100 genau eingeben

Beitrag von Andreas Winter » 16.07.2014, 07:51

Die NotenBox lässt bisher nur Zehntel-, Drittel- und Viertel-Noten oder Teile davon zu. Somit können Sie tatsächlich keine Durchschnitte mit zwei Nachkommastellen als Note eintragen.

Herzliche Grüße, Andreas Winter

Benutzeravatar
Alced
Beiträge: 103
Registriert: 18.01.2006, 22:55

Re: Noten auf 1/100 genau eingeben

Beitrag von Alced » 16.07.2014, 16:40

Ich unterrichte ebenfalls NwT, aber mir ist bisher noch kein Szenario untergekommen, wo eine Notengebung in 1/100 Schritten nötig gewesen wäre.

Wieso müssen es denn 1/100 - Noten sein?
Vielleicht gibt es ja eine andere, einfache Lösung.

Gruß,
Winni.

sciborovius
Beiträge: 82
Registriert: 16.02.2007, 00:02

Re: Noten auf 1/100 genau eingeben

Beitrag von sciborovius » 17.07.2014, 13:20

So wurde eben vereinbart (weil mehrere Lehrer eine Klasse unterrichten). Ich selbst denke auch das das unnötig ist.
Aber für stellt sich die Frage wohl nicht mehr so lange, da ich inzwischen über den Stillstand in der neusten Version verärgert bin und zum nächsten Schuljahr wohl endgültig die Software wechseln werde.
Vielen Dank für ihre Nachfrage.

schacht
Beiträge: 27
Registriert: 06.02.2013, 15:28

Re: Noten auf 1/100 genau eingeben

Beitrag von schacht » 17.07.2014, 17:49

Kürzlich sah ich einen Excel-Ausdruck mit Noten wie 2,66666667. Die ernsthafte Erklärung des Kollegen: Das hat der Computer so gemacht! Da kann man natürlich nichts machen. :?
Dennoch: Selbst erstellte Exceltabellen sind für mich (inzwischen wieder) der Königsweg zur Verwaltung aller Arten von Noten. Man weiß exakt, wie die Berechnungen erfolgen, kann diese jederzeit und unabhängig vom Einsehen der App-Entwickler verändern, kann alle Darstellungen und Ausdrucke nach Belieben gestalten usw..
Ich sage das nach anfänglich großer Begeisterung und mehrmonatiger Testzeit der Notenbox. Jetzt nutze ich die Notenbox nur zur Verwaltung von Strichlisten und Unterrichtsbemerkungen im Sitzplan, als Zettelersatz eben.
Aber vielleicht habe ich das Prinzip der cleveren App-Nutzung auch nicht richtig verstanden...

Antworten