Datenschutz auf iOS-/Android-Tablets (DSGVO)

Fragen und Anregungen zur NotenBox für iPad / iPhone
Antworten
JSchuhmacher
Beiträge: 116
Registriert: 16.08.2008, 10:50

Datenschutz auf iOS-/Android-Tablets (DSGVO)

Beitrag von JSchuhmacher » 29.09.2019, 11:36

Liebes AWIN-Team,

seit geraumer Zeit schwebt ja das Damoklesschwert der DSGVO über unseren Köpfen. V.a. in den Kultusministerien hat das dazu geführt, dass immer strengere (und meiner Meinung nach realitätsfernere) Vorschriften veröffentlicht wurden und uns das Leben v.a. mit Blick auf die Digitalisierung, die ja quasi zeitgleich von allen Seiten der Politik (auch aus dem KuMi), der Gesellschaft und der Wirtschaft eingefordert wird, immer schwerer macht.
Großes Thema bei uns in BW ist z.Zt. die Verschlüsselung von personenbezogenen Daten. So reicht es seit Kurzem etwa nicht mehr, Notenlisten durch ein Passwort in Excel zu schützen, man muss hierzu Programme wie VeraCrypt benutzen!
Meine Frage ist nun, inwiefern erfüllt die Notenbox auf iOS/Android die Vorgaben der DSGVO? Wird z.B. das Passwort, das ich für jede Klasse gesetzt habe, irgendwo als Klartext gespeichert?
Ich könnte ja theoretisch auf einem Windows-Laptop durchaus eine zusätzliche Verschlüsselung der Notenbox-Daten mit VeraCrypt einrichten. Auf einem iOS-/Android-Tablet ist das jedoch nicht möglich.
(Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, dass ich persönlich die Sicherheit der Notenbox iVm dem zusätzlichen Passwort auf meinen iPad für mehr als ausreichend halte.)


Viele Grüße

JSchuhmacher

Benutzeravatar
Andreas Winter
Beiträge: 1418
Registriert: 28.10.2005, 18:12

Re: Datenschutz auf iOS-/Android-Tablets (DSGVO)

Beitrag von Andreas Winter » 01.10.2019, 12:57

Danke für die detaillierten Infos zur Frage.

Nach unserem Kenntnisstand ist die Nutzung der NotenBox auf den mobilen Geräten DSGVO konform. Wir erhalten regelmäßig die Rückmeldung, dass die Verwendung von den Datenschutzbeauftragten freigegeben wird.

Die NotenBox speichert das zu einer Klasse vergebene Passwort nirgends in Klartext. Die Klassen auf Android-Geräten und iPad/iPhone sind alle nochmals von der NotenBox verschlüsselt. Wenn Sie eine NotenBox 7 Lizenz mit iPad/iPhone/Android-Unterstützung nutzen kann auch nur eine Vollversion der NotenBox mit dieser Unterstützung die Klassen auf dem mobilen Gerät wieder entschlüsseln und gegebenenfalls wiederherstellen.

Zur Synchronisation zwischen Computer und mobilem Gerät wird das lokale Netzwerk verwendet, so dass die Klassendateien immer beim Nutzer bleiben.

Am Computer ist es unserer Meinung genau so sinnvoll, wie Sie es vorschlagen: alle Schülerbezogenen Daten und auch die Klassen der NotenBox verschlüsselt speichern, z.B. auf einem mit Veracrypt oder dem in einigen Windows 10 Versionen enthaltenen Bitlocker verschlüsselten Laufwerk/USB-Stick/Container/Bereich.

Herzliche Grüße, Andreas Winter

P.S.
https://www.awin.de/datenschutz_notenbox.html

Antworten