Sitzplan in der Oberstufe

Fragen und Anregungen zur NotenBox-App für Windows 8.1 Tablets/Notebooks
Antworten
Jupp74
Beiträge: 1
Registriert: 15.09.2016, 15:41

Sitzplan in der Oberstufe

Beitrag von Jupp74 »

Hallo liebe Notenbox-Gemeinde...

Nachdem ich die Notenbox für Windows schon über ein Jahrzehnt für die Notenverwaltung nutze und auch nicht mehr missen möchte, habe nach einem Ausflug ins die Apple- und Android-Universum ein Windows-Tablet gekauft und nutze nun auch die Windows Store-App um Strichlisten, Unterrichtsgeschehen und Anwesenheit zu dokumentieren.

Die Idee, das alles über den Sitzplan zu machen finde ich sehr gelungen. Allerdings habe ich in der Oberstufe mein Problem damit. Ich unterrichte einen Mathe- und einen Physik-Kurs in der Kursstufe - einige Schüler sind in beiden Kursen.

Nun dacht ich mir, ich lege eine Klasse mit allen Schülern in dem besagten Jahrgang an, definiere mir einfach Mathe und Physik als getrennte Unterrichtsfächer in der Klasse und ordne die Schüler den entsprechenden Fächern zu.

Das funktioniert soweit auch alles prima. Wenn ich in der Store-App das Fach auswähle, tauchen auch nur die Schüler auf, die in dem jeweiligen Fach (Kurs) sitzen.

ABER:

Ich kann die Sitzpläne nicht anordnen, denn wenn ich den Sitzplan bearbeiten will, werden wieder alle Schüler der Klasse angezeigt...

Die einzige Lösung, die mir einfällt ist für jeden Kurs eine Klasse anzulegen. Dann habe ich bei den Schülern, die in beiden Kursen sind aber nicht gleichzeitig die Übersicht über beide Kurse...

Sieht jemand eine andere Möglichkeit?

Grüße,

Steffen

Benutzeravatar
Andreas Winter
Beiträge: 1431
Registriert: 28.10.2005, 18:12

Re: Sitzplan in der Oberstufe

Beitrag von Andreas Winter »

Danke für die genauen Erläuterungen. Ja, da wäre es tatsächlich besser, wenn man bei Sitzplan bearbeiten bei Bedarf auch das zugehörige Fach auswählen könnte. Wir merken uns das für die Zukunft vor.

Ihr erster Ansatz mit "Schüler", "Teilnahme in den Fächern" war schon sehr gut. Sie müssten dann z.B. den "Plan 2" oder den "Plan 3" verwenden. Den zweiten und dritten Sitzplan können Sie auch selbst umbennen, z.B. "Plan Latein"
Alle Schüler, die gar nicht da sind, können Sie dann irgendwohin aufeinanderstapeln, an einer Stelle, wo es nicht stört - ist zwar umständlich, aber funktioniert.

Die restlichen Schüler dann richtig anordnen, so dass es zum geplanten Fach passt.

Herzliche Grüße, Andreas Winter

Antworten