NotenBox unter macOS Catalina

Fragen und Anregungen zur NotenBox unter macOS / OS X
Jerry
Beiträge: 20
Registriert: 03.07.2012, 23:26

Re: NotenBox unter macOS Catalina

Beitrag von Jerry »

Hallo Herr Scholz und vielen Dank für die Antwort. Für den Fall des Exports kann ich mir noch mit der "alten" Version behelfen, da ich noch nicht auf Catalina geupdated habe, daher bin ich persönlich nicht dringend auf die Vorabversion angewiesen, sondern kann die offizielle Version abwarten. Für die anderen Apple-User wäre diese Funktion sicherlich von höherer Priorität gewesen, wenn man diese schon mal eingebaut hätte. Die "Schüler auf einen Blick"-Liste fand ich vorher z.B. irgendwie ansprechender 8)

Noch etwas: Hatte ich hier glaub ich schon einmal geschrieben, aber wäre es evtl. machbar, die Liste beim Eintragen von Klassenarbeiten wieder auf zwei Spalten aufzuteilen wie bei der alten Version? Ich finde es immer recht nervig, beim Notieren der Zensuren auf Klassenarbeiten oder Eingeben der erreichten Punktzahl immer hoch- und runterscrollen zu müssen, da die Klassenarbeiten ja nicht unbedingt alphabetisch vor einem liegen. Vorher mit der Zwei-Spalten-Darstellung hatte man die ganze Klasse im Blick!

Feli
Beiträge: 3
Registriert: 23.11.2018, 16:50

Re: NotenBox unter macOS Catalina

Beitrag von Feli »

Mal so ganz grundsätzlich gefragt:
Wieso gilt die Notenbox 7 unbegrenzt, die mac nur 3 Jahre? (ich habe an sich kein Thema damit tolle Programme weiter zu unterstützen, wünsche mir nur eine Erklärung, wieso dies beim gleichen Programm unterschiedlich gehandhabt wird)

und: Ich habe mir Anfang 2019 die Version für das iPhone geholt - muss ich diese bei der Lizenzverlängerung auch wieder kaufen oder gilt diese noch?

Benutzeravatar
Andreas Winter
Beiträge: 1421
Registriert: 28.10.2005, 18:12

Re: NotenBox unter macOS Catalina

Beitrag von Andreas Winter »

Vielen Dank für Ihr Lob, das freut uns sehr.
Wieso gilt die Notenbox 7 unbegrenzt, die mac nur 3 Jahre?

Die NotenBox 7 ist 2004/5 entstanden und wir hatten zwei "Fehler" gemacht:
- sie ist zu gut
- sie hat "deshalb" lange kein kostenpflichtiges Upgrade auf eine höhere Version bekommen

Jetzt bügeln wir das wieder aus:
Die neuen NotenBox Lizenzen für 3 Jahre umfassen alle Versionen der NotenBox. Ob sie auf dem Mac, dem iPad, dem iPhone, dem Android-Gerät oder auf Windows verwendet wird spielt keine Rolle. So wird es z.B. Ende des Jahres eine neue NotenBox für iPadOS geben, die nahezu den gesamten Funktionsumfang der NotenBox mac haben wird. Und eine neue Windows Version ist danach geplant. Alles mit dabei, für den lizenzierten Zeitraum.
Ich habe mir Anfang 2019 die Version für das iPhone geholt - muss ich diese bei der Lizenzverlängerung auch wieder kaufen oder gilt diese noch?
- die erste gute Nachricht ist: dann gilt Ihre Lizenz noch bis Mitte 2020 auch für die NotenBox mac (1,5 Jahre).
- die zweite gute Nachricht ist: die mobile Unterstützung bleibt ohne neue Kosten und umfasst sogar Android.

Herzliche Grüße, Andreas Winter

P.S.
Wer jetzt neu kauft hat für die NotenBox 7 weiterhin eine zeitlich nicht begrenzte Lizenz, alle Nachfolgeversionen werden drei Jahre mit abgedeckt. Also ist der Unterschied zwischen Windows und macOS einfach der, dass es die NotenBox mac schon neu gibt, die NotenBox für Windows aber noch nicht.

hakli
Beiträge: 6
Registriert: 11.11.2014, 19:16

Re: NotenBox unter macOS Catalina

Beitrag von hakli »

Liebes Notenbox-Team,

gibt es unter macOS Catalina nicht mehr die praktische Möglichkeit, die Klasse in ein neues Schuljahr versetzen zu lassen (wie früher)?

Falls das nicht geht, was ist der alternative Weg?

Klasse löschen - neue Klassen anlegen - Schüler*innen + Fach aus der alten Klasse auswählen?

Herzliche Grüße,
Hannes Kliewer

Benutzeravatar
Andreas Winter
Beiträge: 1421
Registriert: 28.10.2005, 18:12

Re: NotenBox unter macOS Catalina

Beitrag von Andreas Winter »

Die vollständige Möglichkeit zum Klasse versetzen gibt es im Moment noch nicht. Wir haben es in unserer Planung für die nächsten 2-3 Monate (wir fanden es nicht so dringend, weil der Schuljahresanfang ja schon lange vorbei ist).

Im Moment ist es tatsächlich das Beste eine neue Klasse anzulegen und den ersten Fachnamen zu schreiben. Dann schlägt die NotenBox die Übernahme von einer bestehenden Klasse vor.

Und danach den ersten Schülernamen anzufangen zu schreiben...

Erst wenn alles übernommen ist die "alte" Klasse löschen.

Im Moment werden die Zeugnisnoten von der Vorläuferklasse nicht zu "Zeugnisnoten Vorjahr" in der neuen Klasse. Das kommt dann erst mit "Klasse versetzen".

Liebe Grüße, Andreas Winter

Antworten