Das leicht verständliche Bedienkonzept zeichnet die NotenBox 7, die NotenBox für Android, die NotenBox für iPad/iPhone und die NotenBox Windows-App besonders aus:

Online-Handbuch lesen


Die NotenBox 7 wurde optimiert für Windows® 10, Windows® 8, Windows® 7 (32 oder 64 Bit).


testcdganzklein

maccdklein

NotenBox 7 für Windows (21 MByte, März 2019, Version 7.1 Build 69)

Die Testversion dient zum Kennenlernen der NotenBox 7 und der iPad/iPhone/Android/Windows-App Unterstützung und läßt sich zur Vollversion freischalten (Benutzername / Kennwort ab Nov. 2018 auf der Rechnung). Die Verwendung ist völlig unverbindlich und kostenlos.


Testversion NotenBox 7 zur Verwendung unter macOS bis Mojave (125 MByte, August 2019, 7.1 Build 70)

Diese Testversion und läßt sich zur Vollversion freischalten (Benutzername / Kennwort ab Nov. 2018 auf der Rechnung). Sie unterstützt auch die NotenBox für iPad / iPhone, die NotenBox für Android und die NotenBox Windows-App (für Windows 10 Tablets/Laptops).

NotenBox mac Beta-Version (macOS 10.15 Catalina/Mojave) (Link zu Details)

Die NotenBox mac startet jetzt Anfang Oktober mit reduziertem Funktionsumfang und wird zügig komplettiert. Neukunden ab 2017 können die NotenBox mac drei Jahre ab Kaufdatum ohne weitere Kosten nutzen.

film  

Präsentation (YouTube)

Film zur Einführung in die NotenBox für Windows (YouTube)  (sieben Minuten)

adobe

Handbuch zur NotenBox 7 (6 MByte)

Stand: März 2019


Die NotenBox eignet sich sowohl für Klassen- als auch für Fachlehrer in folgenden Schularten:

 • Primarstufe / Grundschule (sofern schon Noten vergeben werden)

 • SEK I / Hauptschule / Realschule / Gymnasium

 • SEK II (Punktesystem mit 0-15 Punkten) / Kollegstufe

 • Gesamtschule (sofern mit Noten zwischen 1 und 9 gearbeitet wird)

 • Berufsschule

 • Schulen in Österreich (z.B. Note 1 - 5)